Visions & Glaubensgrundlage

Vision

Als Männer gemeinsam unterwegs
Das Leben war wohl schon in früheren Zeiten kein Honiglecken; aber der Druck auf uns Männer scheint zuzunehmen. Viele empfinden dies in der Arbeitswelt, wo Leistung, hohe Flexibilität und Anpassungsfähigkeit gefordert werden. Ganz zu schweigen von all den Erwartungen, die wir als Ehemänner und Väter zu erfüllen haben. Häufig fehlen uns die nötigen Navigationshilfen, um die Klippen des Lebens sicher zu umfahren. Der Wertezerfall in unserer Gesellschaft hinterlässt Orientierungslosigkeit. Vielen fehlen gute Freunde, mit denen sie Fragen und Probleme teilen könnten.

Das Männerforum ist eine Bewegung, die sich aus christlicher Perspektive mit männerspezifischen Themen auseinandersetzt. Hier können Männer mit andern diskutieren und Freunde finden. Unsere Konferenzen, organisierte Wochenenden und regionalen Treffs bieten eine Plattform, um sich in einem positiven und lockeren Rahmen zu begegnen, Denkanstösse zu erhalten und persönliche Erfahrungen miteinander zu teilen.

Das Männerforum kennt keine Mitgliedschaft, sondern ist eine freiwillige, überkonfessionelle Initiative von Männern, die dieses Anliegen auf dem Herzen haben. Die vielen ehrenamtlichen Mitarbeiter werden durch eine Geschäftsstelle unterstützt, welche die Aktivitäten und Anlässe des Männerforums koordiniert und organisiert. Das Männerforum wird ausschliesslich durch freiwillige Spenden von Privatpersonen getragen.

Was uns wichtig ist . . .
Wir wollen uns in Menschen investieren und legen Wert darauf, dass wir als Männer nicht isolierte Einzelkämpfer sind, sondern in der Freundschaftsbeziehung zu Jesus Christus und zu anderen Männern wachsen. Ein integeres Leben sehen wir als Voraussetzung dafür, dass wir die Verantwortung in Ehe, Familie, Beruf, Kirche und Gesellschaft immer besser wahrnehmen können. Wir suchen dabei nicht perfekte Männer, sondern solche, die bereit sind zu wachsen und sich durch Gott verändern zu lassen.

Die sieben Werte des Männerforums (nach den sieben Versprechen der Promise Keepers)

  • Als Männer wollen wir Jesus Christus durch Anbetung und Gebet ehren, vor allem aber durch Gehorsam gegenüber dem Wort Gottes und in der Kraft des Heiligen Geistes.

  • Als Männer wollen wir lebendige Beziehungen zu anderen Männern unterhalten. Wir wissen, dass wir auf die anderen angewiesen sind, die uns helfen, unser Versprechen zu halten.

  • Als Männer wollen wir in geistlicher, moralischer und sexueller Reinheit leben.

  • Als Männer wollen wir unsere Hingabe in unsere Ehen und Familien investieren. Wir wissen, dass ihre Tragfähigkeit von unserer Liebe, unserem Schutz und unserem Leben nach biblischen Werten abhängt.

  • Als Männer wollen wir den Auftrag unserer Kirche unterstützen, indem wir unsere geistlichen Leiter und Prediger ehren, für sie beten sowie Zeit und materielle Mittel einbringen.

  • Als Männer wollen wir die Grenzen von Rassen, Denominationen und Sprachen überwinden, um die Kraft der von Jesus Christus gewirkten Einheit zum Ausdruck zu bringen.

  • Als Männer wollen wir unsere Welt verändern im Gehorsam gegenüber dem Liebesgebot (Markus 12,30-31) und dem Missionsauftrag Jesu (Matthäus 28,19-20).

Und wenn Du mitmachen willst?
Die Teilnahme an den Anlässen des Männerforums und der vielen Partnerorganisationen ist immer möglich. Wer sich darüber hinaus engagieren will, soll sich bei uns melden. Dies trifft insbesondere zu, wenn du einen lokalen oder regionalen Männertreff aufbauen möchtest. Hier einige Tipps für den Start einer Männerkleingruppe:

  • Erzähle deinem Umfeld von dem, was du in der Männerbewegung erlebt hast und was dich persönlich angesprochen hat.

  • Schliesse dich mit Männern zusammen, welche deine Suche nach Transparenz und Tiefe teilen.

  • Macht euch gemeinsam auf den Weg hin zu verbindlicher Gemeinschaft.

  • Sprecht offen über Vorstellungen und Erwartungen. Erinnert euch daran, dass Freundschaften Zeit und Ausdauer brauchen. Regelmässige Kontakte für Austausch und gemeinsames Gebet sind wichtig.

  • Unternehmt gemeinsam Dinge, die Spass machen!

Bei grösseren Anlässen, wie zum Beispiel beim Männertag, kann man sich auch tatkräftig beteiligen. Dank dem finanziellen Engagement vieler Männer ist diese Bewegung erst möglich (siehe Spenden).

PowerPoint-Präsentationen: